Hier sind häufige Fragen, Vorurteile oder Mysterien schnell beantwortet und aufgeklärt:

Sommerzeit oder Winterzeit?
Die Zeit kann man nicht umstellen. Wir stellen die Uhren um. Die Zeit und damit auch viele biologische Prozesse sind abhängig von der Sonnenzeit. Die Umstellung der Uhren ist eine gesellschaftliche Absprache. In Anbetracht chronobiologischer Erkenntnisse sowie meiner Ergebnisse, sollten wir uns für die "spätere" Zeit, die Winterzeit oder auch Normalzeit, entscheiden.
Dümmer, Dicker, Depressiv
Wenn wir den Takt, der uns vom natürlichen Sonnenlicht vorgegeben wird, durcheinander bringen, also gegen den biologischen Tag-Nacht-Rhythmus leben, entsteht das, was wir sozialen Jetlag nennen: Menschen werden krank: Es steigt das Risiko, übergewichtig und fettleibig zu werden, wir erhöhen die Chance, Typ-II-Diabetes zu bekommen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu erleiden. Schüler lernen schlechter, psychische Erkrankungen treten häufiger auf.
Was sind Wecker?
Ein Wecker ist eine Uhr, die zu einer zuvor einzustellenden Uhrzeit aus dem Schlaf wecken oder an einen bestimmten Termin erinnern soll. Dies geschieht meist durch ein akustisches Signal.
Warum wachen Jugendliche später auf?
Wenn Kinder zu Jugendlichen werden, werden sie vom Chronotyp her immer später. Warum das so ist, wissen wir nicht genau. Das hat vermutlich hormonelle Gründe. Ab ca. 20 Jahren stellt sich die innere Uhr dann wieder auf etwas früheres Aufwachen ein.
Die Jugend nutzt das Handy, ect. nachts zu viel!
Diese Frage wurde noch nicht von mir bearbeitet.... Entschuldigung!
Arbeiten im Büro
Wer im Büro arbeitet wird weniger vom natürlichen Sonnenlicht beeinflusst. Der natürliche Zeitgeber wird von künstlichen Zeitgebern mit beeinflusst.
Was ist Sommerzeit?
Die Umstellung der Uhren um eine Stunde nach vorn zwischen März und September eines Jahres.
Was ist Winterzeit?
Die Normalzeit. Die Sonne hat mittags 12:00 Uhr ihren höchsten Stand. Die internationale Einführung der Zeitzonen gegen Ende des 19. Jahrhunderts ermöglichte es, als gesetzliche Zeit die zu der Zeitzone, in der das betreffende Land oder der Landesteil liegt, gehörende Zonenzeit zu wählen. Die mitteleuropäischen Länder führten infolgedessen die Mitteleuropäische Zeit (MEZ = UTC+1) als gesetzliche Zeit ein. Dem schlossen sich später auch einige westeuropäische Länder, für die aufgrund ihrer geographischen Lage eigentlich die Westeuropäische Zeit (UTC±0) passend ist, an.
Welche Frequenzen des Lichts sind relevant?
Blaues Licht hemmt die Ausschüttung von Melatonin, das für das Einschlafen wichtige Hormon.
Wie lange muss man schlafen?
Das Schlafbedürfnis ist altersabhängig und wird durch genetische Faktoren mitbestimmt. Insofern gibt es auch keine allgemeine Antwort. Erwachsene schlafen durchschnittlich 7 bis 8 Stunden.
Was ist ein Social Jetlag?
Unter sozialem Jetlag versteht man den Widerstreit zwischen sozialer und biologischer Uhr. Wenn meine innere, biologische Uhr Schlaf anzeigt, ich aber aufstehen muss, um früh in der Schule oder im Büro zu sein, entsteht ein Schlafdefizit.
Wie schlafe ich durch?
Am besten schläft man, wenn man innerhalb seines biologischen Schlaffensters schläft.
Schlafdruck und Schlafdefizit?
Nach dem Aufwachen entwickelt sich langsam ein neuer Schlafdruck, der irgendwann zum Einschlafen führt. Wenn äußere Reize oder Stimmulantien (z.B. koffeinhaltige Getränke) das Einschlafen verhindern und man durch einen Wecker wieder geweckt wird, entsteht ein Schlafdefizit.
Alexander von Humboldt und der 4h Schlaf.
Diese Frage wurde noch nicht von mir bearbeitet.... Entschuldigung!
Ist Schlaf verschwendete Zeit?
Der Schlaf ist keine Inaktivität und verbraucht beinahe genauso viel Energie wie das Wachsein. Im Schlaf verarbeiten wir die Tageserlebnisse. Unsere Psyche erholt sich. Das Immunsystem wird gestärkt, der Stoffwechsel erholt sich. Wachstumshormone werden ausgeschüttet.
Schlaf - Der Pitstop im Leben.
Diese Frage wurde noch nicht von mir bearbeitet.... Entschuldigung!
Müdigkeit = Schmerz?
Diese Frage wurde noch nicht von mir bearbeitet.... Entschuldigung!
Vorschlaf und Überschlaf.
Man kann nicht vorschlafen, höchstens den bestehenden Schlafdefizit minimieren. Von Überschlaf spricht man, wenn Erwachsene mehr als 10 Stunden schlafen. Auch dann findet man Befunde, die denen eines Schlafmangels gleichen.
Schlaf als Kredit.
Diese Frage wurde noch nicht von mir bearbeitet.... Entschuldigung!
Die Erziehung des Weckers?
Diese Frage wurde noch nicht von mir bearbeitet.... Entschuldigung!
Training des Lichts.
Diese Frage wurde noch nicht von mir bearbeitet.... Entschuldigung!
Zeitzonen in Europa?
Die internationale Einführung der Zeitzonen gegen Ende des 19. Jahrhunderts ermöglichte es, als gesetzliche Zeit die zu der Zeitzone, in der das betreffende Land oder der Landesteil liegt, gehörende Zonenzeit zu wählen. Die mitteleuropäischen Länder führten infolgedessen die Mitteleuropäische Zeit (MEZ = UTC+1) als gesetzliche Zeit ein. Dem schlossen sich später auch einige westeuropäische Länder, für die aufgrund ihrer geographischen Lage eigentlich die Westeuropäische Zeit (UTC±0) passend ist, an. Dass biologische Uhren sich dadurch nicht beeinflussen lassen, zeigt sich u.a. darin, dass man in Spanien erst nach 21 Uhr Abendbrot isst.
Haben Zellen autonome Uhren?
Ja, jede Körperzelle hat eine eigene innere Uhr. Diese tauschen sich ständig aus. Der Nucleus suprachiasmaticus im Zwischenhirn ist der „Chef“, der die anderen Zellen in Abhängigkeit vom Sonnenlicht auf einander abstimmt. Er gleicht auch Unterschiede zwischen Innen- und Außenzeit aus. Das ist wichtig, wenn wir Zeitzonen wechseln, zum Beispiel bei einem Flug zur anderen Seite der Welt. Allerdings braucht der Körper für solch einen dramatischen Umschwung ein paar Tage: Deshalb dauert ein Jetlag...
Kann eine Zelle ticken?
Jeffrey Hall, Michael Rosbash und Michael Young isolierten und sequenzierten period und untersuchten, wie es in der Zelle arbeitet. Dabei erkannten sie, dass sich das Produkt des Gens, das Protein period (oder PER), in Fliegenneuronen in einem verräterischen 24-Stunden-Rhythmus oszillierend ansammelt und wieder abbaut. Die höchste Konzentration erreicht PER dabei mitten in der Nacht. Für ihre Arbeit erhielten sie 2017 den Nobelpreis Medizin und Physiologie
Warum schlafen wir?
Diese Frage wurde noch nicht von mir bearbeitet.... Entschuldigung!
Was ist der MCTQ?
Der MCTQ ist ein Fragebogen zur Bestimmung des Chronotypen, er wurde von T. Roenneberg und Mitarbeitern zu Forschungszwecken entwickelt und mehr als 25 000 mal ausgefüllt.
Was bedeutet Chronotyp?
Als Chronotypen werden in der Chronobiologie die Kategorien von Menschen bezeichnet, die aufgrund der inneren biologischen Uhr (Tag/Nacht) physische Merkmale wie z. B. Hormonspiegel, Körpertemperatur, Schlaf- und Wachphasen, Leistungsvermögen zu unterschiedlichen Tageszeiten in unterschiedlicher Ausprägung besitzen.
Das elektrische Licht und die Innere Uhr.
Elektrisches Licht kann die innere Uhr beeinflussen oder sie in kompletter Dunkelheit ersetzen.
Innere Uhren innerhalb einer Zeitzone
Innerhalb einer Zeitzone verschiebt sich auch die Chronotypenverteilung von Ost nach West minutenweise nach später.
Chronotypenverteilung früher und heute
Durch elektrisches Licht, das wir nutzen, wenn es eigentlich dunkel ist verschieben sich Chronotypen, helles Licht am Morgen verschiebt den Chronotyp nach früher, helles Licht am Abend nach später. Dadurch ist der Unterschied zwischen den frühesten und spätesten Chronotypen noch größer geworden.
Wie viel Licht ist gut.
Wenn wir unseren Chronotypen kennen, kann uns Licht helfen unseren Schlafrhythmus in geringem Maße den sozialen Anforderungen anzupassen.
Draußen vs. Drinnen
Diese Frage wurde noch nicht von mir bearbeitet.... Entschuldigung!
Landwirt vs. Schankwirt
Diese Frage wurde noch nicht von mir bearbeitet.... Entschuldigung!

Leave a Reply

Your email address will not be published.